Navigation

Contilia Herz- und Gefäßzentrum

Durch die Vernetzung kardiologischer, gefäß- und herzchirurgischer Expertise werden neue Maßstäbe in der Therapie schwer herzkranker Menschen gesetzt. Ausgestattet mit modernster Medizintechnik bietet das HGZ eine Patientenbetreuung auf allerhöchstem Niveau – stationär, ambulant und telemedizinisch und zählt mit seinen rund 200 Betten zu den bedeutendsten Einrichtungen in ganz Deutschland.

Dabei verfügt das Zentrum über das gesamte verfügbare Spektrum an diagnostischen und therapeutischen Angeboten bei Herzfehlern, Rhythmusstörungen, Kranzgefäßverengungen, Herzmuskelschwäche, Gefäßproblemen und Vorsorge. Spezialisierung, vernetzte Behandlung und gute Warnsysteme bilden das Zukunftsmodell Herzmedizin, in dem man sich gefäßchirurgisch unter anderem auf die Behandlungen von Erkrankungen der Aorta, peripheren Durchblutungsstörungen, diabetischem Fußsyndrom und Erkrankungen der Karotis konzentriert.